Kennen gelernt haben wir uns im Internet bei eDarling, und wir hatten am 3. Juni 2010 den ersten Kontakt auf dieser Seite. Von diesem Datum an haben wir uns immer wieder E-Mails geschickt und später auch telefoniert, bis wir uns am 22. Juni 2010 zum ersten Mal getroffen haben.

Unser erstes Treffen war in Reussbühl, im Restaurant Don Carlos, zum Mittagessen. Es war ein wunderschöner sonniger Tag, den wir bis zum Schluss genossen haben. Und schon bei diesem ersten Treffen war es uns klar, dass wir zusammen passten.

Nach diesem ersten Treffen waren wir konstant in Kontakt via E-Mail, Telefon, SMS und Skype, und wir bereiteten unser erstes Beisammensein mit den Kindern vor.

Am 26. Juni 2010 machten wir unseren ersten Ausflug mit unseren Kindern nach Bern zum Bärengraben, und wollten anschliessend noch ins Dählhölzli. Es war ein schöner Tag, und die Kinder freundeten sich auch schnell an. Leider konnten wir das Dählhölzli nicht finden, deshalb machten wir einen Spaziergang der Aare entlang und fuhren am Abend wieder nach Hause.

Der Tag der Wahrheit fand für Josi am 1. August 2010 statt. An diesem Tag lernte sie die ganze Familie Bettschen kennen. Sie überstand diesen Tag ohne bleibende Schäden!

Schnell wurde uns klar, dass es für uns sehr schwierig sein würde mit dem ständigen Hin- und Herfahren zwischen Luzern und Zürich. Deshalb fingen wir an, eine Lösung zum Zusammenziehen zu suchen. Nachdem wir das Internet durchsucht hatten und mehrere Wohnungen und auch Häuser angeschaut hatten, entschieden wir uns, unsere Zelte neu im sonnigen Menziken aufzuschlagen.

Bevor wir dann nach Menziken umzogen, verbrachten wir noch eine Woche bei Muetti in den Skiferien. Für Josi, Evelyn und Philip war es das erste Mal, dass sie auf Skiern standen. Wir hatten aber einen sehr guten Skilehrer, und alle drei lernten es sehr schnell, auf diesen Brettern zu stehen.

Ende Juni 2011 konnten wir in unser schönes neues Haus in Menziken (vorerst aber ohne Warmwasser und auch ohne Herdplatten) umziehen. Diesen Umzug von zwei bisherigen, kompletten Haushalten haben wir nur mit tatkräftiger Unterstützung von beiden Familien und Freunden geschafft. Auch so war es noch der anstrengendste Umzug, den wir je gemacht haben. Seitdem ist für uns beiden klar: Wir werden nie mehr umziehen!

Im Oktober 2011 begann Josi mit ihrer Ausbildung zur Kosmetikerin an der Fachschule für Kosmetik, Maria Schweizer AG, in Zürich. Diese neun Monate Studium waren sehr intensiv für uns und auch für unsere Kinder.

Den Rest des Jahres, und eigentlich bis heute, verbrachten wir vor allem damit, unser Haus fertig einzurichten sowie das Kosmetikstudio von Josi aufzubauen. Wir freuen uns auch sehr auf den Besuch von Josi`s Eltern aus Brasilien. Sie werden vom 15. November bis 11. Februar bei uns zu Besuch bleiben.

Jetzt haben wir noch eine neue Beschäftigung: Wir sind nun dabei, unsere Hochzeit zu planen. Die Ziviltrauung ist im November 2013 und die kirchliche Trauung im Februar 2014.

Josi & Markus